Aktuelle Events

 

21.02.2020| VLAD IN TEARS – Album Release Concert, KAOS, Berlin (Deutschland)

Kaos

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

27.02.2020| AETERNITAS Support für LORDI – L’usine, Istres (Frankreich)

L’usine

Im Januar 2018 haben AETERNITAS die Studioarbeiten ihres fünften Albums „Tales Of The Grotesque“ abgeschlossen, das am 29. Juni 2018 erschien. Die 12 Songs des Albums basieren alle auf Kurzgeschichten und Gedichten von Edgar Allan Poe.

29.02.2020| AETERNITAS Support für LORDI – Shoko, Madrid (Spanien)

Shoko

Im Januar 2018 haben AETERNITAS die Studioarbeiten ihres fünften Albums „Tales Of The Grotesque“ abgeschlossen, das am 29. Juni 2018 erschien. Die 12 Songs des Albums basieren alle auf Kurzgeschichten und Gedichten von Edgar Allan Poe.

01.03.2020| AETERNITAS Support für LORDI – Razzmatazz, Barcelona (Spanien)

Razzmatazz

Im Januar 2018 haben AETERNITAS die Studioarbeiten ihres fünften Albums „Tales Of The Grotesque“ abgeschlossen, das am 29. Juni 2018 erschien. Die 12 Songs des Albums basieren alle auf Kurzgeschichten und Gedichten von Edgar Allan Poe.

02.03.2020| AETERNITAS Support für LORDI – Le Bikini, Ramonville-Saint-Agne, Midi-Pyrenees (Frankreich)

Le Bikini

Im Januar 2018 haben AETERNITAS die Studioarbeiten ihres fünften Albums „Tales Of The Grotesque“ abgeschlossen, das am 29. Juni 2018 erschien. Die 12 Songs des Albums basieren alle auf Kurzgeschichten und Gedichten von Edgar Allan Poe.

03.03.2020| AETERNITAS Support für LORDI – Warehouse, Nantes (Frankreich)

Warehouse

Im Januar 2018 haben AETERNITAS die Studioarbeiten ihres fünften Albums „Tales Of The Grotesque“ abgeschlossen, das am 29. Juni 2018 erschien. Die 12 Songs des Albums basieren alle auf Kurzgeschichten und Gedichten von Edgar Allan Poe.

07.03.2020| SORTOUT + Supports – Album Release-Show, Conrad Sohm, Dornbirn (Österreich)

Conrad Sohm

Ihr musikalischer Stil setzt sich hauptsächlich aus dem Genre des Metalcore auseinander. Es entstand jedoch aus den unterschiedlichen musikalischen Hintergründen der Band – die spielerische Vielfalt, die Sortout heute ausmacht. Durch treibende Drums, mitreißende Gitarrenriffs, kraftvolle Shouts und packendem Cleangesang, entsteht ihr ganz eigener, erfrischend wiederzuerkennender Sound.

07.03.2020| ELEPHANTS IN PARADISE – Night of #femalefronted Bands – Club Q, Graz (Österreich)

Club Q

Elephants in Paradise zeichnen sich durch eine extravagante Live Show aus. Zunächst stechen die vier Musiker durch ihre dem Steam-punk entsprungenen Bühnenoutfits ins Auge um dann sofort mit einem klaren modernen Sound die Gehörgänge des Konzertbesuchers zu umschmeicheln. Die Musik bedient sich radiotauglichen Songlängen ohne sich dabei in eintonalen Mustern zu verstricken. Progressive Elemente, eingebunden in Songstrukturen, erzeugen einen konstanten Spannungsbogen.

19.03.2020| VLAD IN TEARS – Bloodlust Tour, Der Cult, Nürnberg (Deutschland)

Der Cult

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

20.03.2020| VLAD IN TEARS – Bloodlust Tour, MS Connexion Complex, Mannheim (Deutschland)

MS Connexion Complex

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

21.03.2020| VLAD IN TEARS – Bloodlust Tour, SubKultur, Hannover  (Deutschland)

SubKultur

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

09.04.2020| VLAD IN TEARS – Support für CREMATORY, Logo, Hamburg (Deutschland)

Logo

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

10.04.2020| VLAD IN TEARS – Support für CREMATORY, Nuke Club, Berlin (Deutschland)

Nuke Club

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

11.04.2020| VLAD IN TEARS – Support für CREMATORY, Stock, Hagen (Deutschland)

Stock

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

12.04.2020| VLAD IN TEARS – Support für CREMATORY, Helios37, Köln (Deutschland)

Helios37

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

12.04.2020| SÜNDENRAUSCH als Support für MAERZFELD – Roxy, Flensburg (Deutschland)

Roxy

Sündenrausch ist schwarz-romantische Musik, die von harten Riffs, getragenen Rhythmen und einer klaren Frauenstimme lebt. Um eine mitreißende, energetische Live-Show bieten zu können, werden Kira und Michael auf den Bühnen von Jonathan Murphy am Bass und Jörn Schwarzburger am Schlagzeug unterstützt.

17.04.2020| SÜNDENRAUSCH als Support für SÜNDENKLANG – EXIL, Göttingen (Deutschland)

EXIL

Sündenrausch ist schwarz-romantische Musik, die von harten Riffs, getragenen Rhythmen und einer klaren Frauenstimme lebt. Um eine mitreißende, energetische Live-Show bieten zu können, werden Kira und Michael auf den Bühnen von Jonathan Murphy am Bass und Jörn Schwarzburger am Schlagzeug unterstützt.

17.04.2020| VLAD IN TEARS – Dark Malta Festival, Malta

Dark Malta Festival

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

18.04.2020| SÜNDENRAUSCH als Support für SÜNDENKLANG – Matrix, Bochum (Deutschland)

Matrix

Sündenrausch ist schwarz-romantische Musik, die von harten Riffs, getragenen Rhythmen und einer klaren Frauenstimme lebt. Um eine mitreißende, energetische Live-Show bieten zu können, werden Kira und Michael auf den Bühnen von Jonathan Murphy am Bass und Jörn Schwarzburger am Schlagzeug unterstützt.

24.04.2020| SÜNDENRAUSCH als Support für SÜNDENKLANG – Musik & Frieden, Berlin  (Deutschland)

Musik & Frieden

Sündenrausch ist schwarz-romantische Musik, die von harten Riffs, getragenen Rhythmen und einer klaren Frauenstimme lebt. Um eine mitreißende, energetische Live-Show bieten zu können, werden Kira und Michael auf den Bühnen von Jonathan Murphy am Bass und Jörn Schwarzburger am Schlagzeug unterstützt.

01.05.2020| VLAD IN TEARS – Support für CREMATORY, Hellraiser, Leipzig (Deutschland)

Hellraiser

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

01.05.2020| SÜNDENRAUSCH als Support für SÜNDENKLANG – Backstage, München  (Deutschland)

Backstage

Sündenrausch ist schwarz-romantische Musik, die von harten Riffs, getragenen Rhythmen und einer klaren Frauenstimme lebt. Um eine mitreißende, energetische Live-Show bieten zu können, werden Kira und Michael auf den Bühnen von Jonathan Murphy am Bass und Jörn Schwarzburger am Schlagzeug unterstützt.

02.05.2020| VLAD IN TEARS – Support für CREMATORY, Backstage, München (Deutschland)

Backstage

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

08.05.2020| ELEPHANTS IN PARADISE – Support für CREMATORY – Mergener Hof, Trier (Deutschland)

Mergener Hof

Elephants in Paradise zeichnen sich durch eine extravagante Live Show aus. Zunächst stechen die vier Musiker durch ihre dem Steam-punk entsprungenen Bühnenoutfits ins Auge um dann sofort mit einem klaren modernen Sound die Gehörgänge des Konzertbesuchers zu umschmeicheln. Die Musik bedient sich radiotauglichen Songlängen ohne sich dabei in eintonalen Mustern zu verstricken. Progressive Elemente, eingebunden in Songstrukturen, erzeugen einen konstanten Spannungsbogen.

09.05.2020| ELEPHANTS IN PARADISE – Support für CREMATORY – Kammgarn, Kaiserslautern (Deutschland)

Kammgarn

Elephants in Paradise zeichnen sich durch eine extravagante Live Show aus. Zunächst stechen die vier Musiker durch ihre dem Steam-punk entsprungenen Bühnenoutfits ins Auge um dann sofort mit einem klaren modernen Sound die Gehörgänge des Konzertbesuchers zu umschmeicheln. Die Musik bedient sich radiotauglichen Songlängen ohne sich dabei in eintonalen Mustern zu verstricken. Progressive Elemente, eingebunden in Songstrukturen, erzeugen einen konstanten Spannungsbogen.

22.05.2020| ELEPHANTS IN PARADISE – Support für CREMATORY – Club From Hell, Erfurt (Deutschland)

Club From Hell

Elephants in Paradise zeichnen sich durch eine extravagante Live Show aus. Zunächst stechen die vier Musiker durch ihre dem Steam-punk entsprungenen Bühnenoutfits ins Auge um dann sofort mit einem klaren modernen Sound die Gehörgänge des Konzertbesuchers zu umschmeicheln. Die Musik bedient sich radiotauglichen Songlängen ohne sich dabei in eintonalen Mustern zu verstricken. Progressive Elemente, eingebunden in Songstrukturen, erzeugen einen konstanten Spannungsbogen.

23.05.2020| ELEPHANTS IN PARADISE – Support für CREMATORY – Club Seilerstrasse, Zwickau (Deutschland)

Club Seilerstrasse

Elephants in Paradise zeichnen sich durch eine extravagante Live Show aus. Zunächst stechen die vier Musiker durch ihre dem Steam-punk entsprungenen Bühnenoutfits ins Auge um dann sofort mit einem klaren modernen Sound die Gehörgänge des Konzertbesuchers zu umschmeicheln. Die Musik bedient sich radiotauglichen Songlängen ohne sich dabei in eintonalen Mustern zu verstricken. Progressive Elemente, eingebunden in Songstrukturen, erzeugen einen konstanten Spannungsbogen.

30.05.2020| ELEPHANTS IN PARADISE – Support für CREMATORY – Vaudeville, Lindau (Deutschland)

Vaudeville

Elephants in Paradise zeichnen sich durch eine extravagante Live Show aus. Zunächst stechen die vier Musiker durch ihre dem Steam-punk entsprungenen Bühnenoutfits ins Auge um dann sofort mit einem klaren modernen Sound die Gehörgänge des Konzertbesuchers zu umschmeicheln. Die Musik bedient sich radiotauglichen Songlängen ohne sich dabei in eintonalen Mustern zu verstricken. Progressive Elemente, eingebunden in Songstrukturen, erzeugen einen konstanten Spannungsbogen.

31.05.2020| ELEPHANTS IN PARADISE – Support für CREMATORY – Gaskessel, Bern (Schweiz)

Gaskessel

Elephants in Paradise zeichnen sich durch eine extravagante Live Show aus. Zunächst stechen die vier Musiker durch ihre dem Steam-punk entsprungenen Bühnenoutfits ins Auge um dann sofort mit einem klaren modernen Sound die Gehörgänge des Konzertbesuchers zu umschmeicheln. Die Musik bedient sich radiotauglichen Songlängen ohne sich dabei in eintonalen Mustern zu verstricken. Progressive Elemente, eingebunden in Songstrukturen, erzeugen einen konstanten Spannungsbogen.

12.06.2020| ELEPHANTS IN PARADISE – Support für CREMATORY – SubKultur, Hannover (Deutschland)

SubKultur

Elephants in Paradise zeichnen sich durch eine extravagante Live Show aus. Zunächst stechen die vier Musiker durch ihre dem Steam-punk entsprungenen Bühnenoutfits ins Auge um dann sofort mit einem klaren modernen Sound die Gehörgänge des Konzertbesuchers zu umschmeicheln. Die Musik bedient sich radiotauglichen Songlängen ohne sich dabei in eintonalen Mustern zu verstricken. Progressive Elemente, eingebunden in Songstrukturen, erzeugen einen konstanten Spannungsbogen.

03.07.2020| VLAD IN TEARS – Castle Rock XX, Mühlheim an der Ruhr (Deutschland)

Castle Rock XX

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.

09.07.2020| VLAD IN TEARS – Castle Party Festival, Bolków (Polen)

Castle Party Festival

Vlad In Tears wurde quasi nach Jahrzehnten wiedergeboren, als die drei Brüder Kris (Gesang & Piano), Lex (Gitarre) und Dario (Bass) sich 2012 entscheiden, aus dem viel zu heißen Italien nach Deutschland zu ziehen. Die Band fing ursprünglich mit Coversongs an, kreierte aber sehr bald ihren ganz eigenen, dunklen Sound. Diese Entwicklung wurde auch von ihrer stetig wachsenden Fangemeinde begeistert aufgenommen.